Richtiges Lüften für Ihre Fenster

Die eigenen vier Wände, ein Ort an dem wir uns wohlfühlen, entspannen und neue Kräfte auftanken. Voraussetzung dafür ist nicht nur eine angenehme Raumtemperatur, sondern vor allem das richtige Lüften.

Richtiges Heizen und Lüften wirkt zudem vorbeugende gegen Schimmelbefall.


Wie lüften Sie richtig


  • Lüften Sie mindestens zwei- bis viermal täglich, je nachdem wie oft Sie sich in den Räumen aufhalten.
  • Lüften Sie morgens einmal komplett durch alle Räume.
  • Öffnen Sie die Fenster vollständig und schalten Sie dabei die Heizung aus.
  • Lüften Sie bei jedem Wetter, auch bei Regen, kalte Außenluft ist trockener als die warme Zimmerluft.
  • Je kühler die Zimmertemperatur, desto öfter muss gelüftet werden.
  • Je kälter es draußen ist, desto kürzer muss gelüftet werden.
  • Beim Kochen, Duschen, Baden, Fußbodenwischen, Wäschetrocknen, Bügeln die Räume geschlossen halten und öfter lüften
  • Stellen Sie Möbel mit einigen Zentimetern Abstand zu Boden und Wand auf.
  • Behalten Sie die Feuchtigkeit mit einem Hygrometer im Blick: Mehr als 65 % Luftfeuchtigkeit sollten im Haus nicht herrschen, Werte unter 35 % sind ebenfalls ungesund.