Haus mit Plakat von Fensterwellness

Die Arbeitsschritte für Fensterwellness

1. Begutachten der Fenster



Wir überprüfen das Material und die Beschläge Ihrer Fenster und sagen Ihnen, ob eine Sanierung sinnvoll und vor allem zielführend ist.

Begutachten der Fenster  
Überarbeiten und Einstellen der kompletten Beschlagteile

2. Überarbeiten und Einstellen der kompletten Beschlagteile


Wir ölen alle Beschlagteile Ihrer Fenster, stellen diese exakt ein und machen sie wieder leichtgängig. Nach Möglichkeit reparieren wir defekte Beschlagteile, ansonsten wechseln wir diese aus.

3. Einstellen und Anpassen der Fensterflügel am Fensterstock


Wir stellen alle Fensterflügel exakt ein, damit sich Ihre Fenster wieder klemmfrei öffnen und schließen lassen. Bei Holzfenstern und Türen hobeln wir - wenn nötig - die Flügel für die Passgenauigkeit nach.

Fensterflügen einstellen und anpassen
Fensterflügel ausbauen

4. Ausbauen der Fensterflügel


Bei Bedarf bauen wir die Fensterflügel aus und bearbeiten diese.

5. Ölen der Beschläge


Wir behandeln alle Beschlagteile mit einem Fließ-Haftfett und einem harzfreien Spezialöl. Da es sich um ein säurefreies Mineralöl handelt, ist es neutral gegenüber allen Kunststoffen und Dichtungsmaterialien.

Fensterbeschläge ölen
Riedl mit Fensterflügel

6. Nutfräsen im Fensterflügel oder Blendrahmen


Je nach Fenstersituation wird dann auch noch zusätzlich in die Holz-Fensterflügel oder Blendrahmen auf allen Seiten eine Nut ein gefräst.

7. Einbringen der neuen Dichtungen


Es werden die neuen Dichtungen in die Fälze oder in die neu gefräste Nut eingezogen. Bei Schlauchdichtungen werden diese mit Speziellen Rollen eingezogen und befestigt.

neue Dichtungen anbringen
Tür einbauen

8. Einbauen des Fensterflügels


Nach Beendigung der Abdichtungsarbeiten bauen wir Ihre Fensterflügel wieder ein und nehmen die Feineinstellung vor.